Kansa taisteli

 

Viele Soldaten haben ihre Erinnerungen an den Winterkrieg  und auch an den Fortsetzungskrieg und den Lapplandkrieg schriftlich festgehalten.

 

Es sind denn auch sehr viele Bücher erschienen, die die persönlichen Erinnerungen von Sodaten festhalten.

 

Eine wichtige Rolle bei den Erinnerungen an den Winterkrieg spielt eine Zeitschrift. Diese Zeitschrift heisst 'Kansa taiseli'  - 'Das Land kämpft, und die Männer erzählen'.

 

Die Zeitschrift erschien ab dem Jahre 1957. Sie stand für jene Soldaten offen, die über ihre Erlebnisse im Winterkrieg und in den weiteren Kriegen berichten wollten. Die Zeitschrift erfeute sich grosser Beliebtheit und wurde von vielen Menschen gelesen.

 

 

Die Berichte der Soldaten erfüllten eine wichtige Funktion  - für die Soldaten selbst und auch für ihre Angehörigen. Sie waren  eine Hilfe, wenn es darum ging, die häufig so schrecklichen Geschehnisse während des Kriegs zu verarbeiten.

 

 

 

Die Berichte der Soldaten sind in der Regel in finnischer Sprache festgehalten worden; einige wenige sind ins Englische übersetzt worden.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0